Skip to main content

Fahrradhelm Ratgeber

 

Fahrradhelm: Warum Sie unbedingt einen tragen sollten

Radfahren wird immer beliebter. Vor allem in den vom Verkehr zugestopften Innenstädten kommen viele Menschen mit dem Fahrrad schneller und vor allem umweltfreundlich ans Ziel. Andere wiederum radeln in ihrer Freizeit um sich fit zu halten oder sie suchen beim sportlichen Radfahren den ultimativen Kick.

radfahren_stadt

Radfahren in der Stadt © Pending System / Cube

Leider hat ein Fahrrad weder Knautschzone noch Airbag. Umso wichtiger ist es, selbst dafür zu sorgen, dass der Körper bestmöglich geschützt ist. Auf dieser Webseite erfahren Sie, warum Sie unbedingt einen Fahrradhelm tragen sollten. Sie lernen unterschiedliche Helmtypen kennen, bekommen ausführliche Informationen über die richtige Passform und sind am Ende in der Lage, zu entscheiden, welcher Helm besonders gut zu Ihnen und Ihrem Fahrstil passt.
Ob auf der Straße oder im Gelände, auf kurzen oder langen Strecken: Jeder Fahrradfahrer sollte stets einen gut sitzenden Fahrradhelm tragen.

Der Fahrradhelm muss mäßig straff sitzen und sich auf dem Kopf angenehm anfühlen. Bei geschlossenem Kinnriemen darf sich der Fahrradhelm nicht nach vorne oder hinten abstreifen lassen. Möglichst helle, auffällige Farben wählen und auf sicherheitsrelevante Extras, wie Fliegenschutzgitter, zweckmäßig positionierte Reflektoren und LED-Rücklicht achten. Nach einem Sturz muss der Helm auch dann ausgetauscht werden, wenn er keine erkennbaren äußeren Schäden aufweist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen